TEXLAB Dark Art Damen TShirt Violett

B01LZE5T4C

TEXLAB - Dark Art - Damen T-Shirt Violett

TEXLAB - Dark Art - Damen T-Shirt Violett
  • Sie haben es gefunden: Ihr neues Lieblingsshirt ist nur einen Klick entfernt. Neben der hochwertigen Verarbeitungsqualität des Textils, überzeugt es mit einem tollen Druck. Auch nach der Wäsche noch top Qualität.
  • Top-Qualität: 190 g /m² schwere Baumwolle (Heavy Duty) ringgesponnen ohne Seitennähte für einen bequemen, komfortablen Sitz. Fällt klein aus, im Zweifel also eine Nummer größer bestellen. Beachten Sie bitte die Größentabellen bei den Bildern.
  • Kragenform: Rundkragen
  • Kurzarm
  • 100% Baumwolle
  • Innenmaterial: Lining: Baumwolle
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche bis 40° - Nicht über das Motiv bügeln - nicht bleichen
TEXLAB - Dark Art - Damen T-Shirt Violett TEXLAB - Dark Art - Damen T-Shirt Violett TEXLAB - Dark Art - Damen T-Shirt Violett

Die Aufgabe der Terminplanung besteht darin, für alle Aufträge, die im aktuellen Planungszeitraum fertiggestellt werden müssen, die Start- und Endtermine ihrer Bearbeitung an den einzelnen Ressourcen zu bestimmen und die Aufträge den  Ressourcen  zuzuordnen, falls alternative Zuordnungsmöglichkeiten bestehen.

Die Terminplanung ermittelt für jeden Arbeitsgang bzw. Auftrag den frühestmöglichen und den spätestzulässigen Start- und Endtermin. Sie bedient sich dabei der Rechenregeln der  Netzplantechnik . In der betrieblichen Praxis wird in der Regeln in  zwei Schritten  vorgegangen. Zunächst werden in der sog.  Durchlaufterminierung  die Anfangs- und Endtermine der Aufträge (bzw. Vorgänge) unter Vernachlässigung der Kapazitäten der Ressourcen berechnet. Hierzu kann man die Rechenregeln der Netzplantechnik einsetzen, die sehr einfach zu implementieren sind. Ergebnis dieser Berechnungen sind frühestmögliche und spätestzulässige Start- und Endtermine sowie Pufferzeiten der einzelnen Aufträge bzw. auftragsbezogenen Arbeitsgänge.

Die Öffentliche Verwaltung ist im Umbruch. Nicht nur für privatwirt­schaftliche Organisationen, auch für Ämter und Behörden ergeben sich durch  E-Government  und die zunehmende Digitalisierung bei der Verarbeitung von Daten und Dokumenten völlig neue Möglichkeiten für hocheffizientes Arbeiten. Das System für Enterprise Content Management von OPTIMAL SYSTEMS wurde genau für diese Anforderungen entwickelt.

Unsere für die Öffentliche Verwaltung spezialisierte ECM-Software schafft ideale Voraussetzungen für eine bessere Zusammenarbeit , kür­zere Bearbeitungszeiten und mehr Bürgernähe. Das Grundprinzip ist so einfach wie effizient: Sämtliche Dokumente werden digital erfasst, aus­gewertet und organisationsweit für alle berechtigten Mitarbeiter bereit­gestellt. Egal, wann und wo die Daten entstehen:  Integrierte Schnittstel­len sorgen für einen direkten Datentransfer aus den unterschiedlichen Fachapplikationen in das ECM-System – und zurück. OPTIMAL SYSTEMS setzt auf zuverläs­sige und anerkannte Technologiestandards, um sämtliche Dokumente nachvollziehbar und  unveränderbar zu archivieren  – unter Einhaltung sämtlicher Vorgaben des Gesetzgebers.

Träger der Sozialversicherung sind